Pflegeleitbild

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Im Mittelpunkt unserer Pflege steht der Mensch

Unsere Klienten
sehen wir als selbständige Persönlichkeiten mit einer gelebten Biographie. Die Stärken und Schwächen werden von uns respektiert und ernst genommen. Bei der Planung  und Versorgung  beziehen wir die gewohnte Bezugsperson sowie die Angehörigen mit ein.
Dem Sterbenden und dem ihm Nahestehenden wollen wir würdevoll beistehen.

Unsere Pflege
ist bedürfnisorientiert und aktivierend. Die größtmögliche Selbständigkeit zu erhalten, zu fördern und ggf. wieder herzustellen ist unser oberstes Ziel. Wir orientieren uns dazu an den 6 Themenfeldern der SIS - Strukturierte Informationssammlung.

  1. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten:Kann der Klient / die Klientin sich zeitlich, persönlich und örtlich orientieren? Kann er / sie interagieren sowie Risiken und Gefahren erkennen?
  2. Mobilität und Beweglichkeit:
    Ist der Klient / die Klientin in der Lage, sich frei und selbständig innerhalb und außerhalb der Häuslichkeit zu bewegen?
  3. Krankheitsbezogene Anforderungen und Belastungen:

    Liegen krankheits- und therapiebedingte Einschränkungen vor?
    Gibt es relevante Einschränkungen bei der pflegebedürftigen Person?
  4. Selbstversorgung:
    Inwieweit ist die Fähigkeit der pflegebedürftigen Person zu Körperpflege, sich zu Kleiden, zu Essen und zu Trinken vorhanden? Ist die Fähigkeit im Bereich der Ausscheidung eingeschränkt?
  5. Leben in sozialen Beziehungen:
    Kann der Klient / die Klientin Aktivitäten im näheren Umfeld und im außerhäuslichen Bereich selbstständig gestalten? Kann er/sie die Aktivitäten mit Unterstützung gestalten?
  6. Haushaltsführung:
    Ist die pflegebedürftige Person in ihrem eigenen Haushalt noch selbst oder mit Unterstützung aktiv und kann sie die damit einhergehenden Herausforderungen bewältigen? Gibt es Hilfe von Angehörigen in der Versorgung? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit und wie kann diese aktiv gefördert?

Unsere gemeinsam geplante Pflege ist einheitlich dokumentiert und nachvollziehbar. Der Pflegeprozess wird kontinuierlich von professionellen Pflegefachkräften überprüft und an die veränderte Situation angepasst.

Qualität
Durch regelmäßige Fort- u. Weiterbildungen sowie durch den Einsatz von qualifizierten Pflegekräften sichern wir eine hohe Pflegequalität. 

Unsere Zusammenarbeit
mit allen beteiligten Berufsgruppen gestalten wir kooperativ und kollegial. Den externen Partnern begegnen wir zuvorkommend und freundlich mit dem Ziel einer konstruktiven und ergebnisorientierten Zusammenarbeit.

Unseren zukünftigen Mitarbeitern begegnen wir mit Wertschätzung und Empathie. Sie werden in ihrer beruflichen Entwicklung begleitet und gefördert um die Pflege in Selbstverantwortung professionell durch zu führen.